Erik Burghader - Casturia

Erik Burgharder

Spieler: Tim Ullmann (timullmann521 [bei] msn [Punkt] com)

 

Da Erik in der Erbreihenfolge niedriger steht als seine Brüder, obwohl auch ihm in der Erbfolge der Freiherrentitel zusteht, jedoch ob seines Status als Drittgborener keine Regierungsgewalt vorgesehen sind, nutze Erik die Möglichkeit die Familientradition weiterzuführen, entweder das Kommando der Wache von Erzfelden - der Hauptstadt Mondweihers - zu übernehmen oder aber sich der Glaubensgemeinschaft der Robertiner zu verschreiben.. Die frühe Jugend jedoch verbrachte er mit der gleichen Ausbildung wie seine Brüder; Unterweisungen in Reiten, Lesen und Schreiben, Rechnen, höfischer Verwaltung und vielen Dingen mehr. Jedoch haben sich seine höfischen Talente in seiner Dienstzeit, und durch dortige Kontakte, stark verschlechtert.
Mit seinem vollendeten 13. Lebensjahr begann für Erik eine Ausbildung zum Offizier der Freiherrenwache. Dieser Teil der mondweiherschen Truppen stellt traditionsgemäß die Leibgarde der Freiherrenfamilie und wird - sofern vorhanden - vom zweitältesten - in diesem Fall drittältesten - Sohn des amtierenden Freiherren kommandiert.
Nach zweijähriger Ausbildung in verschiedenen Waffenarten und weiteren drei Jahren besonderer Unterweisung die ihn zu einem Spezialisten für besondere Fälle machten, trat er dem Drachenpriesterorden des heiligen Robertus bei.
Auch wenn die Regeln des Ordens keinerlei Sonderbehandlung zuließen, half ihm die bereits absolvierte Offiziersausbildung schnell in den Rängen der Ordenskrieger aufzusteigen. Dort wurde ihm die Ehre zuteil das Kommando über eine andersartige Kampfgruppe zu erhalten, die Lao Zhu.
Seitdem kam es des Öfteren vor, daß seine Truppe an den umkämpften Grenzen des barbarischen Nachbarlandes Cammorrea, der von Lorenz bei Seite stand. Die Robertiner waren während dieser Zeit an der Abschlagung vieler Übergriffe der Pelzträger aus den weiten Ebenen Cammorreas maßgeblich beteiligt. Da sich nun aber die Beziehungen zwischen dem neuen Barbarenclanführer und Casturia zu entspannen beginnen, wurde sein Trupp nach Erzfelden beordert wo sie bislang ihre gesammelte Erfahrung an die neuen Rekruten weitergeben.